Save Dent ®


Save Dent ®

  • SAVE DENT ® ist ein Verfahren zur Behandlung von Kariesdefekten an Zähnen, ohne am Zahn oder am Kiefer eine Betäubung setzen zu müssen. Es ist deshalb ideal für ängstliche Patienten sowie junge Patienten geeignet. Dieses Verfahren funktioniert nur an Zähnen, an denen noch kein Loch an der Zahnoberfläche sichtbar ist, sondern die Karies mit Hilfe des Röntgenbildes diagnostiziert wurde.

  • Als Beispiel sei hier die Zahnzwischenraum-Karies genannt, die häufigste Kariesform. Der Vorgang gliedert sich in folgende Schritte: entweder mit einem kleinen rotierenden Instrument oder mit einem Laser, der für den Zahnschmelzbereich geeignet ist, wird ein Mini-Loch in der Größe einer Stecknadel zur Kariesstelle geschaffen. Im zweiten Schritt wird ein sogenannter Karies-Killer in den Zahn aufgebracht. Es handelt sich dabei um eine in den Zahn einziehende Flüssigkeit, die vom bakteriell infizierten Zahnbein (Dentin) aufgesogen wird. Damit gelangt die Substanz in alle Karies befallenen Bereiche. Mit einer Kugel-Laser Sonde wird nun in Schritt 3 diese bis dahin inaktive Substanz in seine wirksame bakterientötende Form gewandelt. Dieser Vorgang wird als photo-dynamische Initiierung bezeichnet. Alle Bakterien innerhalb des Zahnes werden abgetötet, ohne dabei das Zahnbein anzugreifen. Schließlich wird die Zugangsbohrung mit einem bekannten Kunststoff-Füllmaterial (OrMoCer) versiegelt. Da diese Technik noch in der Erprobungsphase ist, können wir Ihnen diese Behandlungsmethode erst nach Abschluss der wissenschaftlichen Testserien anbieten. Wir arbeiten daher eng mit Wissenschaftlern, Ingenieuren und Kollegen zusammen. SAVE DENT® stellt einen gewaltigen Schritt in der Behandlung der einen Erkrankung an Zähnen dar - der Karies.

 Zurück zur zuletzt aufgerufenen SeiteWeiter zur nächsten Seite
Angezeigten Inhalt ausdrucken
 
© Copyright by IAPI 2001